HR IV - Bericht von der Hegeringversammlung 2016

Am 11.03.2016 fand im „Dreischlägerhof“ in Neustadt/Wied Fernthal die diesjährige Jahreshauptversammlung des Hegering IV Asbach-Neustadt statt.

Der Hegeringleiter konnte ca. 50 Mitglieder begrüßen. Sein besonderer Gruß galt dem Referenten Herrn Pertikat von der Fa. Ruag, der über Vor- und Nachteile von bleifreier Büchsenmunition referierte. Weiterhin galt sein besonderer Gruß 14 neuen Mitgliedern, die im vergangenen Jagdjahr dem Hegering beigetreten sind.

Dies sind:
Günther Dierichs , Buchholz; Joachim Broch, Solingen; Daniel Toubartz, Buchholz; Günter Strunk, Linz; Sebastian Straßburger, Neustadt/Wied; Klaus-Peter Straßburger, Windhagen; Friedrich Wolter, Neustadt/Wied; Bernd-Josef Biermann, Neustadt/Wied; Sabine und Jürgen Hochhäuser, Breitscheid; Marita Hölz, Orfgen; Lothar Zöller, Orfgen; Philipp Nieland, Vettelschoß; Tim Kurtenbach, Rödder.

Nach dem Gedenken an 2 verstorbene Mitglieder und den Signalen der Jagdhornbläsergruppe berichtete der HRL über die Aktivitäten des Hegerings im vergangenen Jagdjahr. Anschließend gaben die Obleute ihre Berichte der Versammlung bekannt.Dem vom Schatzmeister Heinz-Peter Kirschbaum vorgetragenen Kassenbericht wurde einstimmig Entlastung erteilt.

Der sehr objektive Vortrag von Herrn Petrikat mit dem Thema „Bleihaltige Jagdbüchsengeschosse und ihre bleifreien nicht unkritischen Alternativen, Fakten, Bewertungen und Entscheidungshilfen“ fand in der Versammlung große Aufmerksamkeit. Dies zeigte auch die anschließende Diskussion.

Für 25-jährige Mitgliedschaft wurde der Schatzmeister Heinz-Peter Kirschbaum geehrt und nachträglich, da im vergangenen Jahr verhindert, wurde für 60-jährige Mitgliedschaft Herr Fred Wirtgen aus Wiedmühle geehrt. Er nahm die Ehrung zum Anlass um sich für die Verbandsarbeit zu bedanken. Weiterhin erinnerte er mit mahnenden Worten an die Pflicht eines jeden Jägers durch seine Mitgliedschaft den Jagdverband zu unterstützen.

Die durch Herrn Günther Hurtenbach durchgeführte Trophäenbewertung ergab folgendes Ergebnis:
Rehbock Gold ging an das Revier Neustadt II, Erleger Alois Trapp, Silber und Bronze an die Reviere Wilsberg I und Elsaff II, Erleger Gerd Kuschel.

Unter Punkt Verschiedenes wurde über einen gemeinsamen Ausflug abgestimmt.

Zum Schluss bedankte sich der HRL für die Teilnahme und wünschte allen für die kommende Jagdsaison viel Waidmannsheil!

Christian Clasen
Schriftführer

nike tn pas cher nike tn pas cher nike tn pas cher nike tn pas cher nike tn pas cher nike tn pas cher nike tn squalo nike tn squalo nike tn squalo nike tn squalo nike tn squalo nike tn squalo golden goose outlet saldi golden goose outlet saldi golden goose outlet saldi golden goose outlet saldi golden goose outlet saldi golden goose outlet saldi tods outlet saldi tods outlet saldi tods outlet saldi tods outlet saldi tods outlet saldi tods outlet saldi valentino outlet saldi valentino outlet saldi valentino outlet saldi valentino outlet saldi valentino outlet saldi valentino outlet saldi casadei outlet saldi casadei outlet saldi casadei outlet saldi casadei outlet saldi casadei outlet saldi casadei outlet saldi