ASP aktuell

Fragen und Antworten zur Afrikanischen Schweinepest bereitgestellt vom Landesuntersuchungsamt (LUA)

Das Landesuntersuchungsamt (LUA) veröffentlichte in Zusammenarbeit mit dem rheinland-pfälzischen Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten (MUEEF) umfangreiche Informationen zur Afrikanischen Schweinepest (ASP). Das Ministerium beantwortet auf seiner Homepage Fragen zur Herkunft und Ausbreitungswege der ASP, zum richtigen Verhalten beim Fund eines toten Wildschweines, zur möglichen Verbreitung der ASP durch Beutegreifer oder Aasfresser und worauf Jäger besonders achten sollten.

Mehr Informationen finden Sie hier!

Fragen und Antworten zur Afrikanischen Schweinepest bereitgestellt vom Deutschen Jagdverband (DJV)

Der DJV hat ebenfalls eine Liste von Fragen und Antworten zusammen gestellt.

Die Liste finden Sie hier!

Europakarte zum aktuellen Stand der Verbreitung bereitgestellt vom Friedrich Löffler Institut (FLI)

Das Friedrich Löffler Institut stellt eine Europakarte zum aktuellen Stad der Verbreitung der ASP bereit.

Die Karte finden Sie hier!

____________________________

 

Berlin/Potsdam (dpa) - Der Deutsche Jagdverband hat nach dem erstmaligen Nachweis der Afrikanischen Schweinepest (ASP) in Deutschland ein schnelles Handeln der Behörden gefordert. «Ganz wichtig ist, den Fundort schnellstmöglich zu isolieren», sagte der Verbandssprecher Torsten Reinwald am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur.

... weiterlesen

Das Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz hat ein Merkblatt zur Entnahme von Proben zur Untersuchung auf Klassische Schweinepest und Afrikanische Schweinepest bei Wildschweinen veröffentlicht.

Download Merkblatt

Hier der Link zu eiem Video über die Probenentnahme.