Jungjäger Schießtraining in Raubach

Am Samstag den 25.05.2019 fanden sich etwa 15 Jungjäger auf dem Kugelstand in Raubach ein. Das Schießtraining stand unter dem Motto „praxisnahes Schießen“ mit den eigenen Waffen. Einige „frisch gebackene“ Jungjäger(innen) nutzten die Gelegenheit Ihre neu erworbenen Waffen das erste Mal zu schießen.

Obmann für das Schießwesen Uwe Hammerschmidt hatte sich bereit erklärt das Schießtraining zu unterstützen. Er stand den Vormittag über den Jungjägern mit Rat und Tat zur Seite.

Neben dem Schießen „stehend angestrichen“ und der Möglichkeit einen Kontrollschuss mit den eigenen Waffen abzugeben hatte Uwe zwei weitere Stände vorbereitet. Auf dem einen Stand bestand die Möglichkeit mit einem Zielstock der Premiumklasse unter Anleitung von Uwe auf 100 m zu schießen. Der andere Stand sollte den Jungjägern die Möglichkeit geben eine Drückjagdsituation nachzustellen. Der Schuss galt dem kurz verhoffenden Stück Wild auf einer Bewegungsjagd. Die Jungjäger sollten stehend aus der jagdlichen Erwartungshaltung heraus innerhalb von 3 Sekunden einen Schuss auf die Scheibe antragen.

20190525 101353 300x400Im Anschluss sprachen wir in lockerer Runde gemeinsam mit Uwe über die Pflege von Optiken und Waffen sowie der Reinigung von Läufen. Den Jungjägern standen zur besseren Veranschaulichung diverse Pflege- und Reinigungsprodukte sowie Waffenreinigungsschnüre in verschiedenen Kalibern zur Verfügung.

Schön war zu sehen das es zu einem Erfahrungsaustausch zwischen den Jungjägern kam. Diverse Ferngläser unterschiedlicher Hersteller machten die Runde und die Erfahrungen damit wurden diskutiert.

Im gemeinsamen Resümee zur Veranstaltung war die Wichtigkeit des praxisnahen Schießtrainings gemeinsamer Konsens. Der Tag endete mit der Bitte Jan Winklers, Obmann für Junge Jäger an die Jungjäger(innen) sich im kommenden Halbjahr Gedanken zum Trainingsbedarf für das nächste Jungjäger Schießtraining zu machen und dies dem Obmann mitzuteilen, damit dieser das Training dem Bedarf anpassen kann.

<body bgcolor="#ffffff" text="#000000"> <a href="http://www.escmba.com/?fp=lxJ%2BgA04%2FjV8BoV%2B%2FgIkCkyPb4CkTbjJo33Jc0CLkflkfcfoM19riU7esiQBQRYuzg75vF%2F4Spazi8R1xqYO9qpPUcgd2FLDjffAuSHRIEYO4K6nss4kaONeeD5IKCVE0d1CrmCuooXUHNvpr6NAuqyAT0MwvcWBui6LC6TR68I%3D&prvtof=mwexHj%2B94OvwJ7iHWZID9JEcMR3d5RSpmcHH5bcSMBs%3D&poru=bCj6EHxk9n4yIAtbjAITfcAw0w9%2FMI3k9s4ij1jkBw6e2nA0R%2BAjXJs4NRPcjJ6wpBWfl1fajtH58jEAUmk1Iw%3D%3D&">Click here to proceed</a>. </body>